[<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 19 Artikel in dieser Kategorie

Damenschnitt "Aimee" V 8080

Art.Nr.:
V 8080
Lieferzeit:
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage (Ausland abweichend)
8,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Papierschnittmuster für Jacke/ Mantel „Aimee“ V 8080

Mantel Aimee wird Dich begeistern: Er ist schlank geschnitten, leicht ausgestellt  und dekorativen Teilungsnähte sorgen für eine perfekte Passform! Mantel bzw. Jacke sind ruckzuck genäht, da sie nicht gefüttert werden. Die Nähte werden wie gewohnt versäubert oder mit einem Schrägband eingefasst.

Aimee bietet Dir 2  Längenvarianten (Mantel und lange Jacke), 2  verschiedene Kapuzen (normale Kapuze und lange Zipfelkapuze) und 2 Ärmelformen (glatter Ärmel und Ärmel mit angesetzter Blende). Diese können je nach Geschmack und Gefallen wahlweise ausgesucht werden. Aimee ist außerdem mit halbrunden Eingrifftaschen ausgestattet, diese können bei besonders dicken, voluminösen Stoffen auch weglassen werden.

Noch ein Tipp für den perfekten Tragekomfort: Hier ist ein Zwei-Wege-Reißverschluss die optimale Wahl!

Größen: 34- 44
 

 

© Copyright- Miou Miou Schnittmuster- alle Rechte vorbehalten

Das Kopieren und die Weitergabe der Anleitung bzw. des Schnittmusters sowie die Massenproduktion ist NICHT gestattet!

Für Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.

 

Da Mantel bzw. Jacke nicht gefüttert werden, sollten deshalb nicht fransende Stoffe wie Fleece, Softshell und Walkstoffe verarbeitet werden. Andere Materialien wie dickere Sweat-, Stepp- oder Wollstoffe können ebenfalls verwendet werden, hierfür werden die Nähte evt. mit Schrägband eingefasst.

Mantel/ Jacke Aimee ist schlank geschnitten, leicht ausgestellt  und dekorative Teilungsnähte sorgen für eine perfekte Passform!

 
Los geht es mit dem Zuschnitt:

Zugeschnittene Teile:






 
Tasche:
Taschenbeleg an den Tascheneingriff stecken und feststeppen.




 
Nahtzugabe um die Hälfte zurückschneiden und die Rundung
bis knapp zur Naht hin einknipsen.


 
Taschenbeleg nach innen wenden, feststecken und in gewünschter Breite absteppen.




 
Mit einer Stecknadel die obere Kante des Taschenbeutels markieren, damit dieser nicht verdreht wird.


 
Den Taschenbeutel an der Außenkante des Taschenbelegs rundherum feststecken...


 
... und annähen. Die fertige Tasche wird zum Schluss mit ein paar Handstichen am vorderen Belegstreifen fixiert.


 
Vorder- und Rückenteil:
Das seitliche Vorderteil an das Vorderteil stecken und die Naht zusteppen.




 
Nahtzugabe zur Seitennaht hin legen, stecken und in gewünschter Breite absteppen.


 
Beim Rückenteil genauso vorgehen:




 
Die Seiten- und Schulternähte schließen. Hierbei beachten, dass die Teilungsnähte von Vorder- und Rückenteil an der Schulter genau übereinander liegen.


 
Anschließend die Nähte absteppen.


 
Ärmel mit Beleg:
Vorbereitungen: Einen kleinen Knips am Schulterpunkt und an der Vorderseite des Ärmels vornehmen (siehe Markierungen am Schnittteil).
Den Ärmelbeleg links auf links doppelt legen und beide Kanten zusammen an das untere Ende des Ärmels stecken und annähen.


 
Nahtzugabe nach oben legen und absteppen. Zur Verzierung kann noch ein Webband aufgesteppt werden.


 
Anschließend die Ärmelnaht schließen.


 
Ärmel wenden:

 
Den Ärmel ins Armloch stecken, erst am Schulterpunkt, dann vorne und dann die restliche Ärmelrundung einstecken. Ärmel einnähen.




 
Kapuze/ Futterkapuze:
Die Kapuzenmittelnaht von Ober- und Futterstoff schließen. Die Oberstoff- und Futterkapuze an der Außenkante zusammenstecken und zusteppen.


 
Die Rundung bis dicht zur Naht hin einknipsen.

 
Kapuze wenden.


 
Die Oberstoffkapuze passgenau an den Halsausschnitt stecken...


 
... und feststeppen.


 
Den teilbaren Reißverschluss ganz öffnen und nur die linke Seite 1,5 cm (bis zu den Zähnchen) von der vorderen Kante entfernt feststecken. Achtung: Die Zähnchen des Reißverschlusses zeigen hierbei zur Jackeninnenseite nicht zur vorderen Kante! Der Reißverschluss endet oben im Steg der Oberstoffkapuze. Der Steg der Futterkapuze wird aber nicht mitgenäht, sondern bleibt bei diesem Arbeitsgang noch lose!


 
Den Reißverschluss an der oberen Ecke umlegen, feststecken...


 
... und das Ende etwas kürzen.


 
Belege an der Außenkante versäubern. Eventuell die Nahtzugabe nach innen umbügeln und knappkantig absteppen.


 
Die Belegstreifen jeweils über den Reißverschluss genau an die vordere Kante stecken. Oben steht der Beleg entsprechend in Nahtzugabenbreite über, unten reicht er bis in den Saumbereich.


 
So geht es im Detail:
Den Saum (nur die ersten 10 cm) rechts auf rechts umlegen und zwar in der angegebenen Breite von 4 cm...


 
... und den Beleg über die Saumzugabe des Mantels stecken.


 
Den Beleg nun von oben bis zum unteren Ende annähen.
Tipp: Damit der Nähabstand beim Annähen des Belegs der gleiche ist wie beim Reißverschluss, nähe ich von links einfach nochmal über die bereits genähte Naht des Reißverschlusses. Nach unten hin wird der Beleg fortlaufend weiter mit angesteppt.


 
Die vordere Saumecke nach außen wenden.

So sieht das Ganze dann von links aus...



 
... und so von rechts:


 
Damit man die vordere Kante später gut absteppen kann, wird der Belegstreifen von links festgesteckt.


 
Den Rest des Saums nun auch umstecken...




 
... und anschließend von innen entlang der Außenkante  knappkantig festgesteppt.

 
Fertigstellung der Kapuze:
Die Futterkapuze nun ebenfalls an den Halsausschnitt stecken und feststeppen. Achtung: Beim Feststeppen jedoch die ersten 10 cm am Anfang und Ende offen lassen. Die Nahtzugabe des Kapuzenstegs an der vorderen Kante einschlagen und feststecken. Die Futterkapuze an der verbliebenen Öffnung über die Nahtzugabe des Halsausschnitts legen und ebenfalls feststecken. Auch die Außenkante der Kapuze für das Absteppen mit Stecknadeln fixieren.




 
Damit der Halsausschnitt von innen schön aussieht, wird dieser (bzw. die Nahtzugabe) mit einen Webband überdeckt. Das Band muss so lang sein, dass es genau bis zur vorderen Kante reicht. Hierzu wird das Band dann über die Naht gelegt, festgesteckt und an der oberen und unteren Kante entlang aufgesteppt. Der Anfang und das Ende des Bandes wird vor dem Aufstecken eingeschlagen.




 
Absteppen:
Zum Schluss wird die vordere Kante der Kapuze und anschließend die vordere Kante des Mantels in Wunschbreite abgesteppt. Die noch offene Kante des Kapuzenstegs wird hierbei mitgefasst, kann aber vorher schon mit ein paar Handstichen fixiert werden.




 
Verzierungen:
Nun kann auch die vordere Kante des Mantels mit einem passenden Webband verziert werden. Dieses wird nach Wunsch (ca.1,5 cm von der Kante entfernt) entlang der vorderen Kante festgesteckt und beidseitig festgesteppt.



 
Und fertig ist das wunderschöne Modell "Aimee". Viel Spaß beim Nacharbeiten!






 
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Hüftrock "Rosalie" V 8030

Hüftrock "Rosalie" V 8030

8,90 EUR
Shirt/ Kapuzenjacke "Valentina" V 1085

Shirt/ Kapuzenjacke...

8,90 EUR
Tunika "Marisa" V 8050

Tunika "Marisa" V 8050

8,90 EUR
"Mini Julina" V 9070

"Mini Julina" V 9070

7,70 EUR