[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 7 Artikel in dieser Kategorie

Zipfelrock "Lenja XL" V 0325

Art.Nr.:
V 0325
Lieferzeit:
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage (Ausland abweichend)
8,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Schnittmuster für den Zipfelrock "Lenja XL" V 355

Zipfelrock "Lenja" ist ein legerer Begleiter für das ganze Jahr. Je nach Materielauswahl lassen sich Lieblingsstücke für Sommer und Winter daraus zaubern! Materialempfehlung: Leichte, weich fließende Stoffe wie: Leichte Leinen- und Strickstoffe, Jersey- und seidige Polyesterstoffe sind bestens geeignet. Das bequeme Lieblingsteil wird lässig zur Jeans und Leggings getragen.

Bonus: Im Schnittmuster ist zusätzlich ein einfaches Shirt zum Kombinieren enthalten!

Größe: 44-54



Größen: 44 - 54
Zipfelrock "Lenja XL" lässt sich aus vielen verschiedenen Materialien nähen: leichte Leinen- oder Strickstoffe, Jersey- oder seidige Polyesterstoffe eignen sich ebenfalls. Das bequeme Lieblingsteil wird lässig zur Jeans und Leggings getragen.

Form: Der Zipfelrock ist oben herum anliegend geschnitten (nicht eng!), nach unten fällt er glockig weit über die Hüfte.
 
 Los geht es mit dem Zuschnitt:





... alle zugeschnittenen Teile auf einen Blick.


Bindebänder vorbereiten und nähen:


Bindeband längs zur Hälfte bügeln...

So ensteht genau mittig ein gebügelter Kniff. Nun das Band wieder aufschlagen und die untere Hälfte des Bandes zum vorher gebügelten Kniff bügeln...

... die andere Seite ebenfalls zum Kniff bügeln. Band doppelt legen, die unteren Enden 1cm einschlagen und das Band rundherum knappkantig absteppen.


Das zweite Band genauso anfertigen... fertig.


Schulter- und Seitenähte schließen.

Saum vorbereiten und nähen:
Der fertige Saum soll 2 cm breit sein.

Hierfür mit einem Geodreieck eine 4 cm breite Markierung am Rockende anzeichnen...

... den Saum bis zur Markierung umschlagen und feststecken... jetzt ist der Saum genau 2 cm breit!


Saum knappkantig feststeppen...


... und evt. mit einem Zierhand (hier ein Zackensamtband) verzieren.


Schlitzbeleg nähen:

Je zwei der Schlitzbelege an der Seitennaht zusammen nähen.

Schlitzbeleg an den Schlitz stecken, hierbei die 1 cm breite Nahtzugabe am unteren Ende schon einschlagen. Beleg feststeppen.


Kante des Belegs bügeln.

Beleg in der Ecke bis dicht an die Naht hin einknipsen, damit sich der Schlitzbeleg nach den Einschlagen optimal dem Schlitz anpasst.
Teil wenden...

... den Schlitzbeleg bis zur Kante einschlagen....

... und bügeln.


 
... dann den Schlitzbeleg über die Kante nach innen einschlagen und feststecken.





So sieht der fertig genähte Schlitzbeleg aus.

Um das Bändchen durch den Schlitzbeleg ziehen zu können, wird eine Sicherheitsnadel an Ende befestigt....


... die Enden verknoten und fertig!

Ausschnittkanten vorbereiten und mit Schrägband verstürzen:






Zugeschnitten wurden lange Schrägbänder (45 ° Winkel), um die Ausschnittkanten hiermit einzufassen.
Die Bänder müssen, nachdem man die Länge genau abgemessen hat, zu einem Ring zusammen genäht werden. Optimal wäre es die Bänder hierfür schräg aneinander zu nähen (siehe Bilder oben). Für den Ausschnitt mache ich mir die etwas "friemelige" Arbeit auch, damit keine dicke/ wulstige Kante entsteht. Bei den Armausschnitten reicht es aber auch die Enden der Schrägbänder gerade aneinander zu nähen- unter dem Arm stört es nicht weiter:

Hier aber nun die genaue Vorgehensweise beim Nähen des Ausschnitt:


Schrägband feststecken... die genaue Länge ermitteln...


Enden schräg zusammennähen...


... dann das Schrägband feststeppen.

Nahtzugabe zurückschneiden (ca. auf einen halben Zentimeter) und runherum bis dicht zur Naht hin einknipsen, damit sich das Band nach dem Einschlagen optimal anpassen kann.

Die Kante des Schrägbandes von rechts bügeln, die Nahtzugabe zeigt hierbei nach außen. Anschließend die Nahtzugabe des Bandes bis zur Kante umbügeln...

... Schrägband dann über die offene Kante legen...

... und nochmals komplett nach innen/ links umschlagen.


... Schrägband von innen stecken...

... Schrägband von links knappkantig am äußeren Rand entlang feststeppen.


So sieht der Ausschnitt fertig aus.

Armausschnitt:
... Schrägstreifen feststecken und die benötigte Länge ermitteln. Die Naht des Schrägstreifens sollte mit der Seitennaht des Rocks übereinstimmen. Streifen schräg oder auch gerade, wie hier zu sehen) zusammennähen.
Weitere Verarbeitung wie beim Ausschnitt.


Fertig sind Ausschnitt und Ärmelausschnitte!

Noch ein paar schöne Fotos von "Zipfelrock Lenja":












Viel Spaß beim Nachnähen!!!
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Damenschnitt "Katrice XL" V 0355

Damenschnitt "Katrice XL" V...

8,90 EUR
Longshirt/Tunika "Manou" V 8040

Longshirt/Tunika "Manou" V...

8,90 EUR
Shirt "Manou XL"  V 0315

Shirt "Manou XL" V 0315

8,90 EUR