[<zurück] 2 Artikel in dieser Kategorie

Babyschnittmuster V 0410

Art.Nr.:
V 0410
Lieferzeit:
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage (Ausland abweichend)
8,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Babyschnitt "Nico" V 410 ist ein vielseitiges Babyschnittmuster für Jungs (oder auch Mädchen!).

Es enthält 7 verschiedene Modelle mit denen Sie tolle Kombis designen können: Raglanshirt, Shirt mit kurzem Ärmel, Shirt mit Ecke, Pumphose mit Popofleck oder mit Flicken oder mit Sternapplikation, kurze Pumphose, einfacher Pullunder, Pullunder mit Knopfleiste und Kapuze.

Die Schnittführung ist bewußt einfach gehalten, da Babys schnell wachsen und deshalb allzu aufwendige Teile nicht sinnvoll wären. Perfekt sind Kleidungsstücke, die an einem Abend fertig sind. Mit diesen süßen Modellen kein Problem: Alles ist ruckzuck genäht und auch bestens für Nähanfänger geeignet!

Eine pfiffige Stoffauswahl, die gut aufeinander abgestimmt ist, ein paar Aufnäher, Webbänder und schon steht die perfekte Babykollektion. Ein tolles Plus: Die niedliche Sternapplikationen und die Hosenflicken sind ebenfalls auf dem Schnittbogen zu finden.

Größen: 56-92

 

Weiche dehnbare Stoffe wie  Jersey-, Sweat-, und Nickystoffe sind ideal.
Die Pumphose kann aber auch aus leichten Jeansstoffen genäht werden.
 

Zugeschnittene Teile:
Vorderteil, Rückenteil, Ärmel, Bündchen nach Maß zugeschnitten


 
Die rechte Stoffseite des Ärmels mit einer Stecknadel markieren.

 
Den vorderen Teil des Raglanärmels an den Armausschnitt des Vorderteils stecken...


 
... annähen und versäubern.

 
Den zweiten Ärmel ebenfalls am vorderen Armausschnitt annähen. Nähte bügeln...

 
und absteppen.




 
Das Rückenteil an die rückwärtigen Armausschnitte stecken:


 
Ärmelnähte nähen und absteppen...

 
... Anschließend die Ärmel- und Seitennähte in einem Arbeitsgang schließen. So sieht das Shirt bis hierher aus:

 
Bündchen vorbereiten:
Das Bündchen zum Ring schließen und doppelt legen.


 
Das Bündchen in vier Viertel aufteilen (abmessen) und jeweils eine Stecknadel dort feststecken:


 
Beim Halsausschnitt genauso vorgehen:


 
Das Bündchen erst an den vier markierten Stellen übereinander stecken und dann den Rest dazwischen leicht gedehnt feststecken.

 
Das Halsbündchen mit einem dehnbaren Stretchstich der Nähmaschine feststeppen.

 
Beim Saumbündchen genauso vorgehen.


 
Nun fehlt nur noch das Ärmelbündchen, das wie die Vorherigen angenäht wird.


 
Fertig ist das Shirt mit Bündchen.

 
Hier noch eine Variante nur mit Halsbündchen. Ärmel und Oberteil haben einen angeschnittenen Saum, der erst umgebügelt und dann entweder mit der Zwillingsnadel abgesteppt oder zweimal knappkantig übergesteppt wird.

Zuerst die Ärmel an die vorderen und hinteren Armausschnitte stecken und annähen.

 
Die Nähte absteppen. Ärmel- und Saumkante versäubern.


 
Die Ärmelsäume laut Angaben umlegen, stecken und umbügeln.



 
Saum erst knappkantig von links...


 
... und dann noch einmal dicht daneben von rechts absteppen. Variante: Mit der Zwillingsnadel abteppen.

 
Ärmel- und Seitennaht in einem Arbeitsgang schließen.

 
Den Saum ebenfalls umlegen, stecken und absteppen.


 
Eventuell noch einen Aufnäher zur Verzierung aufnähen:


 
Das Halsbündchen wie oben beschrieben annähen.

 
Und fertig ist die Variante mit Halsbündchen und abgesteppten Säumen!
Kurze Pumphose:
Zugeschnittene Teile: 2x Hosenteil


Innere Beinnähte mit einem elastischen Stich schließen:


Schrittnaht mit einem elastischen Stich schließen :


So sieht die Hose auf rechts gewendet aus:



Bündchen für die Hosenbeine zum Ring schließen und
links auf links doppelt legen. Anschließend das fertige
Bündchen an die Hosenbeine stecken und ebenfalls
mit einem elastischen Stich annähen.

 

Das Taillenbündchen zum Ring schließen und links auf links
doppelt legen. Anschließend das fertige Bündchen an die
Taillenkante stecken und ebenfalls mit einem elastischen
Stich annähen.



Unter Schnitt V 405 Milan & Miliana finden Sie auch
eine Anleitung für die Jeanshose. Hier wird das Verarbeiten der Bündchen etwas genauer beschrieben.

So sieht das kurze Pumphöschen fertig aus:


Und noch ein schönes Modellbeispiel:


Lange Pumphose:
Die lange Pumphose wird vom Prinzip her genauso genäht wie die kurze Hose. Einziger Unterschied: Die lange Pumphose hat eine Seitennaht. Sie schneiden die jweiligen Schnittteile (je zwei Vorder- und Hinterhosenteile) zu. Anschließend wird jeweils ein Vorder- und Hinterhosenteil an der Seitennaht zusammengesteckt und die Seitennähte geschlossen. Dann weiternähen wie bei der kurzen Pumphose.

Wer die Hose mit Popofleck bzw. der entsprechenden Applikation versehen möchte, geht folgendermaßen vor:

1. Vlisofix (beidseitig aufbügelbare Einlage) mit dem Bügeleisen erst auf die Rückseite des Popoflecken aufbügeln (aufder Papierseite!). 2. Dann das Papier abziehen und die Applikation auf dem Kleidungsstück plazieren (passgenau an die Kante der inneren
Beinnaht stecken). Hier “klebt”die Applikation schon ein wenig auf dem Untergrund und rutscht nicht mehr so leicht weg. 3. Anschließend von rechts vorsichtig aufbügeln.
4. Stellen Sie nun bei Ihrer Nähmaschine einen dicht eingestellten Zickzackstich oder einen dekorativen Wäschestich ein und lockern Sie auch die Fadenspannung. Die Applikation an der Außenkante entlang aufnähen.



Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Damenschnitt "Julina XL" V 0345

Damenschnitt "Julina XL" V...

8,90 EUR
Babyschnittmuster V 0405

Babyschnittmuster V 0405

8,90 EUR
Damenschnitt "Aimee" V 8080

Damenschnitt "Aimee" V 8080

8,90 EUR