[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 25 Artikel in dieser Kategorie

Sportliche Weste V 6020

Art.Nr.:
V 6020
Lieferzeit:
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage (Ausland abweichend)
7,70 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Westenschnitt in 3 Varianten:

Modell A: Weste mit schrägen Reißverschlusstaschen, Passe im Rückenteil, mit Stehkragen oder Kapuze 
Modell B: Weste mit abgesetztem Saumteil, Nahttaschen, Passe im Rückenteil, mit Stehkragen oder Kapuze
Modell C: Weste mit runden Eingrifftaschen, Passe und Rundung im Rückenteil und Stehkragen

Alle Modelle werden gefüttert. Super Bonus: der Futterschnitt ist als Extraschnitt auf dem Schnittbogen!

Toller Kombipartner ist das Shirt V 6010.

Größen: 92- 164.
 

Sweatshirtstoffe, Flausch- und Boucleestoffe, Microflausch








Zugeschnittene Teile: Oberstoff und Futter





Unterteile jeweils an Vorder- und Rückenteil nähen, Nahtzugabe nach
oben bügeln und absteppen.










Seitennahttasche:
Die vier Taschenbeutel jeweils laut Markierung an die Seitennähte der
Oberstoff- und Futterweste nähen.
Schulternähte schließen, Nahtzugabe zum Vorderteil bügeln und absteppen. Saum umbügeln.








Kapuzenmittelnaht von Oberstoff- und Futterkapuze schließen. Kapuzen an der vorderen Kante rechts auf rechts zusammen nähen. Kapuze wenden, bügeln und absteppen.Die fertige Kapuze so an den Halsausschnitt stecken, dass die ersten 1,5cm Nahtzugabe am Vorderteil/ Ausschnitt frei bleiben.



Schulternähte der Futterweste schließen. Die Nahtzugaben der vorderen Kanten an Oberstoff- und Futterweste umbügeln.









Weste wenden: 
Weste nun wie folgt rechts auf rechts aufeinander stecken:
Armausschnitte gegeneinander stecken und zusammen steppen.
Nahtzugabe zurückschneiden und dicht zur Naht hin mehrfach einschneiden/ einknipsen. Armausschnitte wenden und bügeln.















Seitennnähte von Oberstoff und Futter (Oberstoff gegen Oberstoff
und Futter gegen Futter) gegeneinanander stecken und bis knapp
hinter den Taschenbeutel schließen. Taschenbeutel ggeneinander stecken und zunähen, wenden.



Weste glatt hinlegen, siehe Foto oben. 

In die Weste greifen, wenden und den Halsauschnitt von Futter und Oberstoff rechts auf rechts gegeneinanderstecken, die Nahtzugabe
der vorderen Kanten werden dabei umgelegt. Den Halsasschnitt zusteppen, die Kapuze liegt nach innen gelegt dazwischen. (leider kein Foto!)



Wenn Sie die Weste wenden, sieht es wie auf dem oberen Bild aus.
Jetzt folgt der Saum:



Den Saum von Oberstoff und Futter gegeneinander stecken,
auch hier werden die Nahtzugaben der vorderen Kanten umgelegt.
Weste wenden und die Armausschnitte füßchenbreit absteppen.



Den umgebügelten Saum von innen feststecken, an der vorderen Kante
die Nahtzugabe einschlagen und den Saum von links, knapp unter dem
Futter festnähen. Achtung: Das Futter nicht bis ganz vorne festeppen, da der Reißverschluss noch eingenäht werden muss!

Reißverschluss:
Reißverschluss unter die Nahtzugabe der vorderen Kante stecken und
mit dem Reißverschlussfüßchen feststeppen. Das Futter gegen das Reiverschlusssband stecken und mit Handstichen festnähen.



Fertig ist das gute Stück!