[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 23 Artikel in dieser Kategorie

Shirt/ Kapuzenjacke "Valentina" V 1085

Art.Nr.:
V 1085
Lieferzeit:
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage (Ausland abweichend)
8,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Papierschnittmuster für Longshirt/ Kapuzenjacke  "Valentina" V 1085 

Unser Bestseller "Valentina" wird auch dich begeistern! Das Schnittmuster beinhaltet gleich zwei Top-Varianten:  Die seitlichen Taschen können entweder wie üblich eingearbeitet werden oder effektvoll andersfarbig nach außen aufgesteppt werden. Kapuze und lange Ärmelbündchen unterstreichen den lässigen Look.

Die gemütliche Kapuzenjacke ist kürzer geschnitten als das Shirt und die Detaills sind hier aufwendiger gestaltet. Toll sieht es aus, wenn der Reißverschluss in einer Kontrastfarbe ausgewählt wird.

Bei beiden Modellvarianten sind mehrere Auswahlmöglichkeiten vorhanden: Glatter oder leichter Kräuselärmel und Passe farblich abgesetzt oder Vorderteil ohne Unterteilung.


© Copyright- Miou Miou Schnittmuster- alle Rechte vorbehalten

Das Kopieren und die Weitergabe der Anleitung bzw. des Schnittmusters sowie die Massenproduktion ist NICHT gestattet!

Für Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.


Größen: 34- 44

Sweatshirt- und Jerseystoffe, Kapuzenfutter und Taschen können auch aus Baumwollstoff zugeschnitten werden.

Form: Longshirt/ Kapuzenjacke, stylisch schlank und feminin geschnitten (nicht eng!), macht eine tolle, schmale Silhouette. Die Jacke ist kürzer geschnitten als das Shirt.

 

  Zugeschnittene Teile:








 

Vorderteil/ Passe:

Sie können wahlweise die Passe nur 1x zuschneiden und annähen oder auch 2x und dann wie folgt vorgehen:




Erst das eine Passenteil rechts auf rechts an das Vorderteil stecken, dann das zweite Passenteil gegengleich feststecken. Das Vorderteil wird sozusagen zwischen die beiden Passenteile gesteckt.


 
Naht nähen, Kante bügeln und von rechts absteppen.

Tasche (nach außen gewendet):



 
Taschenbeleg rechts auf links an den Tascheneingriff stecken und feststeppen.


 
Nahtzugabe um die Hälfte zurückschneiden und die Rundung bis knapp zur Naht hin einknipsen.


 
Taschenbeleg nach außen wenden. Den Tascheneingriff bügeln und füßchenbreit absteppen.


 
Den Taschenbeleg von rechts glatt auf dem Vorderteil feststecken.


 
Anschließend den Taschenbeutel von links passgenau unterstecken ...


 
... so sieht es dann von rechts aus...


 
... und die Tasche füßchenbreit von rechts an der Außenkante entlang aufsteppen.  Der Taschenbeutel wird hierbei mitgefasst.


 
... so sieht es von links aus...

Tipp: Sie können die Tasche aber auch wie gewohnt nach innen wenden. Dann bitte wie folgt vorgehen: 
Taschenbeleg rechts auf rechts an den Tascheneingriff stecken und feststeppen. Nahtzugabe um die Hälfte zurückschneiden und die Rundung bis knapp zur Naht hin einknipsen. Taschenbeleg nach innen wenden. Den Taschen-eingriff bügeln und füßchenbreit absteppen. Taschenbeutel an der Außen-rundung des Taschenbelegs feststecken und annähen. Die fertige Tasche von links auf dem Vorderteil feststecken und füßchenbreit an der Außenkante entlang auf das Vorderteil steppen. Tasche an der Seitennnaht festheften.

Bei unserer Jacke geht es so weiter:


 
Zur Verzierung der Tasche eine Minibommelborte oder Zackenlitze an der
Außenkante der Tasche entlang
feststecken und aufnähen.

Schulter- und Seitennähte schließen.


 
Sieht doch schon richtig gut aus!

Kräuselärmel:
Auf dem Schnittbogen ist aber auch ein glatter Ärmel.

 

Armkugel im oberen Bereich laut Markierung einkräusen:
Steppen Sie zweimal entlang der Nahtlinie mit großen Stichen (Abstand 0,5 cm). Anschließend die Unterfäden (gleichzeitig!) auf die gewünschte Weite anziehen.



 
Seitennaht schließen. Ärmel in die Armkugel stecken und zwar wie folgt: Seitennaht auf Seitennaht und Schulterpunkt des Ärmels auf die Schulternaht. Nun den Ärmel bis zu Beginn der Kräusel glatt einstecken und dann die Kräuselunterfäden so weit anziehen, das die Armkugel genau hinein passt. Fäden verknoten und Ärmel einnähen.


 
So sieht es fertig eingenäht aus.

Kapuze:


 
Kapuzenbeleg an die Oberstoffkapuze steppen.


 
 Nahtzugabe zum Beleg hin bügeln und absteppen.


 
Kapuzenmittelnaht von Oberstoff und Futter zunähen.


 
Oberstoff- und Futterkapuze an der Außenkante rechts auf rechts aneinander stecken. Naht steppen, Kapuze wenden und Kante bügeln. Kapuzenbeleg entlang der Ansatznaht von rechts im Nahtschatten durchsteppen, das Futter wird hierbei mitgefasst. Die untere noch offene Halsausschnittkante (Oberstoff und Futter) aufeinanderstecken und heften.





 
Nun die Kapuze an den Halsausschnittstecken. Die Kapuze wird aber nicht bis ganz an die vordere Kante gesteckt, sondern 1,5 cm (das ist die Nahtzugabe an der vorderen Kante!) von der vorderen Kante entfernt! Anschließend wird ja noch der Reißverschluss eingenäht!


 

Bündchen:

Damit das Bündchen gleichmäßig verteilt angenäht wird, sollten Sie sich das Bündchen in genau 4 Viertel einteilen, also das Bündchen ausmessen und oben und unten bei jedem Viertel eine Stecknadel stecken. Bei dem Jackensaum ebenso vorgehen.


 
Nun die eine lange Seite des offen daliegenden Bündchen erst an den Vietelpunkten übereinander stecken und dann den Rest des Bündchens gedehnt feststecken und das Bündchen annähen.


 
Die Hälfte der kurzen Bündchenseite jeweils mit einer Stecknadel markieren. Bis hierher reicht später genau die untere Kante des Reißverschlusses.

Reißverschluss:


 

Den teilbaren ganz Reißverschluss öffnen und nur die linke Seite 1,5 cm von der vorderen Kante entfernt feststecken. Achtung: Die Zähnchen des Reißverschlusses zeigen hierbei zur Jackeninnenseite nicht zur vorderen Kante! Die untere Kante des Reißverschlusses endet genau in der Mitte des Bündchens.
Falls der Reißverschluss länger ist als benötigt, lässt
man ihn noch oben hin einfach überstehen.



 
Den Reißverschluss evt. mit einem Reihfaden heften, damit er sich beim Einnähen nicht verschieben kann. Den Reißverschluss mit dem Reißverschlussfüßchen einnähen.


 
Mit der rechten Seite des Reißverschlusses genauso verfahren. Beim Einstecken des Reißverschlusses darauf achten, das die Höhe des Bündchens waagerecht auf beiden Seiten gleich ist. Also einfach den Reißverschluss schließen und kontrollieren! Dann auch hier den Reißverschluss feststeppen.


 

Bevor Sie nun den Beleg anstecken, den eventuell zu langen Reißverschluss an der oberen Kante abschneiden. Danach darf aber der Reißverschluss nicht mehr zugezogen werden, sonst würde der Zipper oben herausrutschen!!



 

Vlieseline (laut Anweisung des Herstellers) auf die beiden vorderen und den hinteren Beleg bügeln. Die Schulternaht schließen.



 
Jeweils das vordere Stückchen des Bündchens schon einmal versäubern, später kommt man hier nicht mehr heran!


 

Das Bündchen nun (im vorderen Bereich) rechts auf rechts (der Länge nach) doppelt schlagen und über den Reißverschluss legen. Das Bündchen überdeckt den Reißverschluss nun genau um 1 cm. Das Bündchen so auf ca. 8 cm Länge feststecken.






 

Anschließend den Beleg an Halsausschnitt und vordere Kante stecken. Unten liegt der Beleg nun über dem Bündchen!



 
Den Beleg zuerst an der vorderen Kante entlang feststeppen und dabei die noch offene vordere Kante des Bündchens bis ganz nach unten schließen.





 
Dann die Halsausschnittkante schließen.





 
Die Nahtzugabe des Belegs um ca. die Hälfte zurückschneiden und die Halsrundung bis dicht an die Naht hin einknipsen (Abstandca. 1- 1,5 cm). Den Beleg wenden und die Kante bügeln. Den Beleg rundherum, auch in der Halsrundung von rechts feststecken.


 

Das Bündchen nun auf der gesamten Länge doppelt legen und an der zuvor genähten Naht feststecken. Die Naht nähen, jedoch jeweils die ersten 10 cm offen lassen (also den Bereich des Belegs).




So sieht das fertig genäht und versäubert aus.


 

Nun den Beleg wieder unter das hier noch offene Bündchen schieben und feststecken...



 
... von rechts im Nahtschatten des Bündchens den noch offenen Bereich zusteppen.


 
Zum Schluss die vordere Kante absteppen....


 
.... und in Verlauf der Halsrundung durchsteppen. Der Beleg wird hierbei mitgefasst.


 

Zuletzt noch den losen Beleg im Schulterbereich von rechts feststecken und ebenfalls von rechts im Nahtschatten feststeppen.



 
Und so sieht die wunderschöne Kapuzenjacke "Valentina" fix und fertig aus! Viel Spaß beim Nacharbeiten....

 

 

 

 

   
   
     
       
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Damenschnitt "Katrice" V 8090

Damenschnitt "Katrice" V 8090

8,90 EUR
Shirt/ Rollie "Luna" V 1055

Shirt/ Rollie "Luna" V 1055

8,90 EUR
Wickelkleid,-tunika "Marleen" V 8060

Wickelkleid,-tunika...

8,90 EUR
Sweatshirt / Kapuzenjacke für Jungs und Mädchen V 6010

Sweatshirt / Kapuzenjacke für Jungs...

7,70 EUR